Gama

Gama

Gama: Innovation Made in Italy


Am Ursprung vieler Innovationen wie dem Glätteisen hat sich Gama in 40 Jahren zu einem der internationalen Marktführer auf dem Markt für professionelle Friseurgeräte entwickelt. Geboren in Italien, wo Schönheit einen großen Platz in der Gesellschaft einnimmt, hat Friseurbedarf nicht nur den Ehrgeiz des Stylings, sondern bietet dem Haar Pflege und Schutz. Heute wird die Qualität der Gama-Produkte von keinem Friseur in den 50 Ländern, in denen die Marke etabliert ist, in Frage gestellt.


Gamas kleine Geschichte


1969 beobachtete Gama das Aufsprudeln der Kreativität in Friseursalons und wollte dabei sein! Er erfindet ein Werkzeug, auf das heute keiner von uns verzichten kann; der Haarglätter. Friseure und Stylisten auf der ganzen Welt lassen sich die Veröffentlichung ihres neuen Verbündeten nicht entgehen. Im großen Stil gestaltet, werden Modenschauen und Schönheitssalons süchtig danach.

Aufbauend auf ihrem Erfolg konzentriert die Marke Gama ihr gesamtes Know-how und ihre Teams auf diese neue Innovation. Ziel ist es, die im Katalog enthaltenen Produkte ständig zu verbessern. Ende der 90er Jahre konnte Gama jedem in Sekundenschnelle eine schlüsselfertige Heiztechnik anbieten: die QuickHeat-Technologie. Eine echte Revolution in der Arbeit von Friseurprofis.


Im Jahr 2010 hat Gama sein Versprechen gehalten und die Leistung seines Haarglätters weiter verbessert. Er hat seine IHT-Technologie (Instant Heat Technology) zum Patent angemeldet, die für eine noch schnellere Aufheizzeit und glattes Haar in nur einem Durchgang sorgt. Das Haar ist glatt, geschmeidig und glänzend und die Kunden sind verrückt danach. Ohne Glätteisen beiseite zu legen, erweitert Gama nun seinen Kompetenzbereich um professionelle Haartrockner, Lockenstäbe und Trimmer für Barbiere in seinem Portfolio.


Gama auf der ganzen Welt


Um seine weltweit führende Position zu behaupten, hat Gama keine Sekunde gezögert, im Ausland zu investieren. Da Haarstruktur, Haartrends und Frisurentechniken länderspezifisch sind, möchten die Gama-Teams so nah wie möglich an den Einwohnern vor Ort präsent sein. Die Koffer stehen bereit, Richtung Russland, Argentinien und China, wo Gama seine Forschungs- und Entwicklungslabore einrichtet. Seit der Gründung von Gama bis heute überwachen die Teams der Marke jeden Tag die Entwicklung des Marktes auf der ganzen Welt, um in der Lage zu sein, hochwertige Geräte anzupassen und zu entwickeln.

Bestseller